Hans Lenk

Der fruehere Kiel-Ratzeburger Ruderer, Olympiasieger sowie Weltmeistertrainer und Philosoph Hans Lenk wurde vom International Biographical Centre of Cambridge zum Internationalen Mann des Jahres 2001-2 ernannt. Die Ehrung erfolgt in Anerkennung seiner Leistungen in der Philosophie und der interdisziplinaeren Forschung. Der gebuertige Berliner wuchs in Ratzeburg auf. Noch waehrend seiner Studienzeit in Kiel gewann er 1960 in Rom im deutschen Achter olympisches Gold. Lenk hat seither etwa 100 Buecher und 1200 Auf- saetze veroeffentlicht. Der 67jaehrige, der seit 30 Jahren in Karlsruhe lehrt, ist Vizepraesident der Weltgesellschaft fuer Philosophie.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.