Bundeswettbewerb Rudern Berlin-Grünau

Mit zwei tollen Medaillen und einem starken Mannschaftsergebnis kehrten die Kinder des Ratzeburger Ruderclubs jetzt von den Deutschen Jahrgangsmeisterschaften aus Berlin-Grünau zurück.Der RRC hatte gleich sechs Starter in der Schleswig-Holstein-Auswahl, die sich für die nationalen Rennen auf der ehemaligen Olympia-Strecke qualifiziert hatten.
Betreut vom engagierten Trainerteam mit Sebastian Schulz, Mark Amort und Sabine Freytag war zunächst 13jährige Moritz Franz, der sich im Leichtgewichtseiner sehr gut in Szene setzen konnte und die Silbermedaille im Finale der Skiffiers seiner Altersklasse über 3000m abräumte. Ebenfalls auf dieser Langstreckendistanz schafften Hauke Gallandt und Matthias Maluche den großen Sprung auf das Siegertreppchen und waren mit einer Bronzemedaille im Doppelzweier sehr zufrieden. Nur hauchdünn verpasste Swana Freytag in ihrem Einerrennen die Qualifikation für das große Finale, erkämpfte jedoch im B-Finale eine sehr ordentlichen zweiten Rang. Malte Piontek und Natalie Börner zeigten in ihren Rennen ebenfalls sehr großen Einsatz und ergänzten das Nachwuchsteam aus der Inselstadt hervorragend.
Als Bestandteil der 55köpfigen Holstein-Auswahl trugen die RRCler erheblich dazu bei die Landesmannschaft in der Gesamtwertung auf Rang neun zu katapultieren und am Ende waren sowohl Aktive, Trainer, als auch mitgereiste Eltern zufrieden mit ihren dem Gesamtabschneiden. Auch RRC-Vorsitzender Lingolf von Lingelsheim braucht sich keine Nachwuchssorgen machen, da hier einige starke Talente nachkommen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.