Deutscher Doppelvierer verpasst Medaille

Athen (dpa) – Der deutsche Doppelvierer der Männer hat bei den Ruder-Wettbewerben der Olympischen Spiele überraschend eine Medaille verpasst. Der Weltmeister der vergangenen drei Jahre musste sich in Athen mit dem fünften Platz zufrieden geben. Olympiasieger wurde Russland. Besser haben es bisher die Frauen gemacht. Der deutsche Doppelvierer der Frauen gewann Gold. Im leichten Frauen-Doppelzweier gab es für Deutschland Silber.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.