Neuer Vereinsbus bringt Ratzeburgs Riemer und Skuller durch Deutschland

Da der Ratzeburger Ruderclub wieder einmal vor einer erfolgreichen Saison steht und mit Marco Geisler, Nils Budde und Jörg Lehnigk gleich drei aktive Sportler mit Weltmeisterschafts-Ambitionen in die Rennen schickt, benötigt der Traditionsverein vom Großen Küchensee auch in dieser bereits laufenden Saison ein neues Transport-Fahrzeug, um nicht nur die Kaderathleten und Freizeitsportler an ihre großen Ziele zu bringen, sondern auch um den großen Boots-Trailer mit den wertvollen Rennbooten zu den Regattaplätzen zu ziehen. Hierbei zeigte sich in diesem Jahr die Firma Riemer als Partner des Leistungssports und unterstützt den RRC nun aktiv mit einem neuen Kleinbus. Bei der Fahrzeugübergabe, rechtzeitig zum Saisonbeginn, waren neben den Leistungssportlern Hannes Heppner, Imke König, Olympiafinalist Marco Geisler, Kathrin Nestler, Arne Lange, Moritz Franz, Hauke Gallandt und Morton Freytag auch die beiden Händler der Firma Riemer, Sascha Manske und Torsten Wawrzyniak anwesend. Direkt vor der berühmten Ratzeburger Ruderakademie konnten die beiden „Riemer“ aus der Wirtschaft ihre Partner-„Riemer“ aus dem Rennboot dann auch einmal persönlich kennen lernen und so die Saat für eine Partnerschaft zwischen Sport und Wirtschaft streuen, die vielleicht noch sehr lange Bestand haben wird.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.