»Alle eure Dinge lasst in der Liebe geschehen.«

Das ist der Trauspruch für Britta und Thomas Affeldt (1. Korinther 16, 14). Thomas Affeldt hat seine Britta, geb. Holthaus, nun auch kirchlich geheiratet und zwar im Dom zu Ratzeburg. Und da es sich um eine Ruder-Hochzeit handelte, standen auch viele Ruderinnen und Ruderer mit Riemen und Skulls aus den beiden Vereinen aus Ratzeburg und Kettwig Spalier. Thomas war über viele Jahre Mitglied des RVSH-Trainerteams und ist nun Bundestrainer am Stützpunkt in Dortmund und für das U23-Team zuständig. Britta Holthaus startete jahrelang überaus erfolgreich im Frauenachter. Doch an diesem Hochzeitstag wurde sie und Thomas in einem schön geschmückten Doppelachter vom Ratzeburger See zum Küchensee gerudert. Am Steuer war der frisch gebackene Weltmeister im Achter Peter Thiede und auf Schlag ruderte die Vizeweltmeisterin Elke Hipler. Wir wünschen dem Paar alles Gute.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.