Kinder- Und Juniorenregatta Hamburg

Auch der Rudernachwuchs des RRC schlägt bei den Herbstregatten noch einmal mächtig zu. Auf der Hamburger Dove-Elbe glänzten die Kinder und Junioren von RRC-Trainerin Kati Strey jetzt mit einigen Siegen und zahlreichen guten Platzierungen gegen die gesamte norddeutsche Konkurrenz aus sechs Bundesländern.
Allen voran mischte der Jungen-Doppelvierer Jahrgang 92/93 die Konkurrenz mit einem Doppelsieg in der Hansestadt auf. Felix Franz, Max Urbrock, Malte Glomp, Arne Schwiethal und Steuermann Nicolaus „Paula“ Fischer dominierten an beiden Renntagen sowohl die Bedingungen auf der Naturstrecke, als auch die anspruchsvollen Gegner aus Lübeck, Hamburg und Berlin und durften sich verdient die funkelnden Medaillen für die schnellsten Ruderer umhängen lassen. Weitere schöne Leistungen gab es auch in den Kleinbooten aus Ratzeburger Sicht zu bewundern. Frauke Birgel triumphierte hier genau so überzeugend wie Moritz Franz und Sina Schleeweiß in ihren jeweiligen Skiff-Rennen. Danach legte sich Frauke Birgel zudem noch mit Partnerin Moana Meyer in die Skulls des Doppelzweiers und räumte hier gleich den nächsten Titel ab. Auch Moritz Oschwald und Marcel Preer erruderten einen guten zweiten Platz im Zweier. Einen dritten Platz steuerten Patrick Pilz und Malte Piontek zur sehr soliden RRC-Gesamtbilanz bei. „Dies war noch mal ein guter Beleg für unsere Sportler, dass sie dieses Jahr gut trainiert haben und auch in der kommenden Saison viel erreichen können“, freut sich die 32jährige Trainerin Kati Strey über die Siege im Regatta-Herbst und fügt mit einem Zwinkern hinzu:“ wenn sie im Winter so fleißig weiterüben“.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.