Anrudern beim Ratzeburger Ruderclub

Vier neue Rennboote für den RRC

Großer Andrang herrschte beim offiziellen Saisonauftakt des Ratzeburger Ruderclubs an der Dr.Alfred-Block-Allee, dem traditionellen Anrudern. Über 100 Mitglieder und Freunde des Ratzeburger Rudersports waren der Einladung gefolgt und genossen bei strahlendem ?Königswetter? die ersten naturverbundenen Ruderschläge auf dem Großen Küchensee, der sich spiegelglatt und blau schimmernd von seiner allerbesten Seite präsentierte. RRC-Clubchef Prof.Dr. Frank König freute sich über den großen Zuspruch und hieß alle altgedienten Mitglieder und neugierig dazugekommen Ruderfreunde in der neuen Saison willkommen.

Unter anderem waren auch der zukünftige Bürgermeister Ratzeburgs Rainer Voß, die ehemaligen Vereinsvorsitzenden Lingolf von Lingelsheim und Horst Köster, sowie Gründungsmitglied Prof. Dr. Walter Schröder anwesend.

Zahlreiche Boote vom Skiff bis zum Achter gingen gemeinsam aufs Wasser, darunter auch die vier neuen Rennschiffe, die anlässlich des Saisonauftakts getauft wurden. Die ?blaue Flotte?, alle in der typischen Clubfarbe blau, wurden von Sponsoren finanziert und standesgemäß mit einem Rudererspalier im Hintergrund, einem Glas Sekt und einem Spruch getauft und gleich darauf zu Wasser gelassen.

Dazu gehörten die beiden neuen Rennskiffs ?Mund und Fester? und ?Hejamalu?, der Doppelzweier ?Karl-Adam-Stiftung?, sowie der neue Vierer ?Hans Hansen?. Damit dürfte der attraktive Bootspark für den Nachwuchs der Inselstadt wieder optimal bestückt sein und die Grundlage für hoffentlich wieder viele Siege in dieser noch jungen Saison bieten.

Nicht mal mehr zwei Monate sind es auch bis zur Großen Ratzeburger Regatta, wo am 9. und 10. Juni wieder zahlreiche Top-Mannschaften in der Domstadt um Pokale und Medaillen kämpfen werden. Absolutes Novum wird dieses Jahr der Achter-Sprintcup am Abend sein, wo die Ruder-Großboote in spektakulärem Tempo auf der für Zuschauer attraktiven Sprintstrecke von 400 Metern zu sehen sein werden. Es lohnt sich also wieder einmal zur Regatta zu kommen.

Mehr Informationen dazu unter www.rrc-online.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.