Crash – Kurs für Breitensportler im Ratzeburger Ruderclub war ein voller Erfolg

Bereits Anfang des Jahres 2007 war es den Mi/Do – Damen des Ratzeburger Ruderclubs klar, dass auch in diesem Jahr ein Crash-Kurs für Ruderanfänger im Breitensportbereich durchgeführt werden sollte. So machten sich vier Frauen auch gleich an die Planung und stellten einen Kurs auf die Beine, den es in dieser Größenordung noch nicht gegeben hat.

Anfänglich war eine Teilnehmerzahl von maximal 10 geplant. Doch auf Grund des großen Interesses haben wir uns dann entschieden die Gruppe zu vergrößern. Das war natürlich nur möglich, weil wir auch ein gutes Trainerteam gefunden haben, dass in der Woche vom
07. – 11. Mai 2007 immer präsent war.

So trafen sich am Montag 17 Teilnehmer und 12 Betreuer um den Neulingen erste Ruderkenntnisse zu vermitteln. Nachdem allen der Bootsaufbau erklärt wurde und allen klar gemacht wurde, dass bei uns Ruderern nicht Steuerbord = Steuerbord und Backbord = Backbord ist, waren alle Unklarheiten beseitigt und es konnte an die Ausbildung im Einer gehen. So manch einer machte sich mit dem kühlen Nass bekannt, aber das hielt sich zum Glück in Grenzen und so waren bereits am Mittwoch alle so fit, dass das Training in Großbooten möglich war. Jeweils zwei erfahrene Ruderer setzten sich mit den Anfängern ins Boot und gaben sowohl vom Bug als auch vom Heck aus Korrekturen, um die Boote nicht wie „Tausendfüßler“ aussehen zu lassen.

Auch wenn uns der Wettergott am abschließenden Freitag nicht ganz hold war, setzten sich alle bei Regen zur Abschlussfahrt noch einmal in die Boote. Beim Rudern handelt es sich ja nun mal um eine Wassersportart und wer von unten nicht nass wurde, der wurde nun wenigstens mal von oben nass.

Bei einem geselligen Beisammensein am Freitag bekamen alle Teilnehmer ein Zertifikat für die erfolgreiche Teilnahme am Ruder – Crash – Kurs.

Sowohl den Neulingen als auch den Trainern hat diese Woche sehr viel Spaß gebracht und es steht schon heute fest, dass dieser Kurs auf jeden Fall in Zukunft regelmäßig durchgeführt wird, da das Interesse sehr groß ist dieser wunderschönen Sportart nachzugehn.

An dieser Stelle noch mal ein herzliches Dankeschön an all die vielen Helfer, die es ermöglicht haben diesen Kurs durchzuführen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.