Ratzeburger Kinder und Junioren testen erfolgreich auf der Lübecker Wakenitz

Die Blauweißen RRC-Ruderer mit 10 Siegen erfolgreich beim Saisonauftakt

Nachdem die ambitionierten Leistungssportler die Medaillenjagd 2007 bereits erfolgreich in Köln und Leipzig eröffnet hatten, waren nun die Kinder und Junioren am Zug. Das engagierte RRC-Trainerteam war nicht nur mit erfahrenem Nachwuchs in die benachbarte Marzipanstadt gereist, sondern auch mit einigen Neulingen bei der 79. Auflage der beliebten Lübecker Regatta zu Gast.

Die wichtigen Siege für die Ratzeburger Ruderschule erkämpften unter anderem Julius Oschwald und Ole Schwiethal, die sich sowohl im 500-Meter-Sprint im Doppelzweier, als auch mit Thorben Amrhein und Sebastian Lindenthal im Vierer über 3000m die schnellste Mannschaft stellten. Dabei war der Doppelvierer mit Steuermann Falk Petzold mit über 30 Sekunden Vorsprung verdienter Sieger vor den nachfolgenden Teams aus Hamburg und Lübeck. Auch die beiden eingespielten Brüder Till und Arne Piontek räumten im Doppelzweier der B-Junioren eine der begehrten Medaillen und Till Piontek zeigte im Anschluss, dass er auch in anderen Mannschaften ein echter Siegertyp ist. Denn auch im Auswahlvierer des Landes Schleswig-Holstein holte der junge Inselstädter einen weiteren Sieg für den Ratzeburger RC.
Tolle Einzelleistungen boten allerdings auch die jungen Damen Sina Schleeweiß und Frauke Birgel, die jeweils ihre Skiffrennen für sich zu entscheiden vermochten. Frauke Birgel und Anne-Marie Kroll erskullten sich über 1000 Meter mit einem Sieg neues Selbstvertrauen. Die tolle Atmosphäre auf der Wakenitz konnte auch Arne Schwiethal für sich nutzen und gewann im Schleswig-Holstein-Achter B-Junioren-Rennen.
Hochbegehrt aufgrund seiner Steuerkünste ist zudem RRC-Cox Tim Berendt. Der junge Steuermann wurde daher auch prompt von der Lübecker Achtermannschaft ausgeliehen und dirigierte „seine“ neue Mannschaft von der befreundeten Lübecker RG ebenso souverän zum Sieg, wie sonst den Ratzeburger Achter.
Bei den A-Junioren beißen sich Patrick Pilz und Malte Piontek derzeit durch die starke Konkurrenz im Lande und mussten sich zweimal mit dem zweiten Rang zufrieden geben. Im abschließenden Vierer-ohne-Rennen jedoch trumpfte das RRC-Gespann mit zwei Hamburger Riemenruderern auf und holte sich den überfälligen Sieg. Dieser blieb Einerfahrer Moritz Franz leider verwehrt, hatte der talentierte Ratzeburger doch in seinen spannenden Rennen, immer einen Friedrichstädter vor sich, der den längeren Atem über 1000 Meter bewies.

„Die Lübecker Regatta ist für uns Ratzeburger seit vielen Jahren ein schöner Einstieg in die Wettkampfsaison und die Rahmenbedingungen, die Regattaleiter Andreas Klüssendorf mit seinem Team schafft, gepaart mit dem schönen Ruderwetter, garantieren ein schönes Renn-Wochenende. Wenn unser Nachwuchs sich dann auch noch so beachtlich verkauft und dementsprechend viele Siege für den RRC erringt, sind wir auf die ganze Mannschaft unglaublich stolz“ fasst ein zufriedener Kindertrainer Martijn Oosterbaan stellvertretend für das gesamte Ratzeburger Betreuerteam zusammen.

Alle Ergebnisse unter www.luebeckregatta.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.