12 Kinder vom Ratzeburger Ruderclub fahren nach München

Dass der diesjährige Bundeswettbewerb in München stattfindet, war für alle Kinder der Wettkampfgruppe des RRC ein besonderer Ansporn.

So legten sich alle mächtig in die Skulls um einen der begehrten Plätze der Schleswig-Holsteinischen Ruderjugend zu bekommen. Schließlich dürfen nur die jeweils zwei besten Boote je Altersklasse und Bootsgattung mitfahren.

Und es hat für alle Kinder gereicht. So wurden bei den Landesmeisterschaften in Bad Segeberg über die Langstrecke 3 Landestitel geholt (Jonas Weller, Justus Schroeder im 2x Jhrg. 95/96; Calina Schanze, Neele Schwiethal im 2x Jhrg. 96/97 und Veronika Mohr im 1x Jhrg. 96). Einen 2. Platz konnten unsere „ Kleinsten“ Niklas Domke und Paul von Warburg im LGW 2x Jhrg. 96/97 errudern.

Am 2. Tag ging es dann noch mal für alle Kinder um die Titel über 1.000 m.
Hier siegten Calina und Neele wieder in Ihrem 2x. Paul, Niklas, Justus, Jonas und Veronika wurden alle Vizemeister.

Aber auch Anna Nabel, Mailin Taube, Thessa Schroeder und Merle Nacke zeigten noch einmal durch gute Platzierungen, dass sie den Kampf für die Fahrt nach München nicht aufgegeben haben und werden als Nachrücker im 4x Jhrg. 95/96 in München an den Start gehen. Gesteuert werden diese Vier dann von Katja Westermann, die in Bad Segeberg zwei tolle Rennen im Einer abgeliefert hat.

Aber nicht nur die Kinder waren erfolgreich. Auch für die Junioren gab es 5 Siege und viele 2. Plätze. Besonders hervorzuheben ist die Leistung von Thorben Amrhein, der am Samstag sein Rennen im 1x dominierte und am Sonntag 2. im Rennen um den Landesmeister wurde. Erste Siege in Ihrer Laufbahn der „Großen“ konnten Christina Kaufhold, Jelena Zamjatnins und Tobias Westermann jeweils im 1x erringen.

Frauke Birgel konnte dann das Regattawochenende noch mit einem Landessieg im
1. Projektvierer des RVSH beschliessen.

Wir gratulieren allen Siegern und wünschen sowohl den Junioren bei den DJM in Duisburg als auch der Kindermannschaft in München viel Spaß und Erfolg.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.