Der RRC feierte seine siegreichen Ruderinnen und Ruderer

Am vergangenen Wochenende wurden mit einer offiziellen Siegesfeier die erfolgreichen Ruderinnen und Ruderer im Vereinsclubhaus des Ratzeburger Ruderclubs für ihre sportlichen Leistungen des Jahres geehrt. Sowohl die siegreichen Kinder und Jugendlichen als auch die älteren Athletinnen und Athleten mit ihren erfolgreichen Teilnahmen an Weltmeisterschaften waren der Einladung des Vorstandes gefolgt. So konnte der Clubvorsitzende des RRC, Prof. Frank König, weit über 120 Sportlerrinnen und Sportler mit ihren Eltern, Geschwistern, Gästen und weiteren Mitgliedern in seiner Eröffnungsrede begrüßen. Er dankte allen für die geleistete Arbeit; den erfolgreichen Sportlern, den engagierten Trainern und den helfenden Eltern. Auch der Bürgermeister der Stadt Ratzeburg, Rainer Voß, war gekommen, um allen Siegerinnen und Siegern zu gratulieren. Er hob hervor, dass der Ruderclub mit seinen Sportlern und deren hervorragenden Leistungen die Stadt Ratzeburg über die Grenzen hinaus, wenn nicht sogar weltweit bekannt gemacht hat. Ratzeburg und das Rudern sind untrennbar miteinander verbunden. „Und wenn ich hier sehe, dass bereits die Jugendlichen derartige Erfolge vorweisen können und zudem mit großer Begeisterung bei dieser Sportart dabei sind, dann brauchen wir uns um die Zukunft des RRC keine Sorgen zu machen“, so die wohltuenden Worten des Bürgermeisters. Er sprach auch voller Stolz vom Erfolg des RRC-Mitgliedes, Florian Mennigen, der vor wenigen Wochen in Neuseeland mit dem Deutschland-Achter den Weltmeistertitel gewonnen hat. Somit ist ihm das seltene Kunststück gelungen, im selben Jahr sowohl Europameister als auch Weltmeister zu werden. Florian Mennigen wäre gern der Einladung gefolgt, um an der Siegerehrung seines Heimatclubs teilzunehmen, aber zeitgleich fand eine Ehrung des Achters durch den Sponsor in Dortmund statt. Stellvertretend nahmen seine ebenfalls eingeladenen Eltern die Glückwünsche entgegen. Die Bedeutung der Siegesfeier wurde auch dadurch unterstrichen, dass alle Vorstandsmitglieder des RRC vertreten waren.
Der Moderator der Veranstaltung, Sportwart Walter Urbrock, führte souverän und mit seinem ihm eigenen Humor durch den frühen Abend. Jede siegreiche Sportlerin und jeder siegreiche Sportler wurde von ihm namentlich aufgerufen, auf die Bühne gebeten und mit einem Geschenk bedacht. Insgesamt haben die Sportlerinnen und Sportler des Ratzeburger Ruderclubs auf den Regattaplätzen im In- und Ausland insgesamt 111 erste Plätze und 53 zweite Plätze erringen können. Eine hervorragende Bilanz eines relativ kleinen, aber sehr erfolgreichen Ruderclubs mit 450 Mitgliedern. Nach Abschluss des offiziellen Teils wurde zum kalten Buffet mit vielen Köstlichkeiten eingeladen. Alle waren sich einig. Es war wieder eine rundherum schöne Feier.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.