Copenhagen Harbour Race 2011

Am 14. Oktober 2011 machten sich eine Herren- und eine Juniorinnen- Achtermannschaft auf den Weg nach Kopenhagen, um am folgenden Tag dort die Langstrecke über 6,5 km zu bestreiten. Durch eine Auslosung des Veranstalters hatten die Ratzeburger das Glück, dass eine Mannschaft im Marriott Hotel untergebracht war. Die Herren waren dann Gentlemen und überließen den Mädchen die Zimmer im Hotel. Dann stand für die einen die erste Nacht im fünf Sterne Hotel bevor und für die anderen eine Nacht im altbekannten Ergoraum. Am nächsten Tag wurden zuerst die Achter abgeladen und um 14 Uhr war auch schon der erste Start. Danach folgten im 30 Sekunden-Abstand die anderen Achter. Für alle Beteiligten war dieses Rennen eine Herausforderung, denn der Kopenhagener Hafen ist nicht mit dem ruhigen Küchensee zu vergleichen. In Kopenhagen muss man nicht nur auf Ausflugsdampfer achten, sondern auch auf Sandbänke mit einer Wassertiefe von weniger als 10 cm. Nachdem alle wieder angestrengt aber glücklich angelegt hatten, stand auch schon die Siegerehrung bevor. Der Herrenachter mit Arne von Drathen, Dirk Thomsen, Malte Glomp, Max Urbrock, Sebastian Lindenthal, Tim Berent, Tobias Westermann, Volker Meins und Justus Schroeder ruderte gegen die starke Konkurrenz aus Skandinavien auf einen guten 9. Platz. Der Juniorinnenachter mit Frauke Birgel, Veronika Mohr, Anna Nabel, Jelena Zamjatnins, Neele Schwiethal, Nina Sacherer, Thessa Schroeder, Merle Nacke und Lisa Nacke konnte am Abend auf der Regattaparty seinen Sieg feiern.
Am Ende eines tollen Wochenendes waren sich alle einig, nächstes Jahr heißt es wieder: „Kopenhagen, wir kommen!“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.