Protokoll der Jahreshauptversammlung des Ratzeburger Ruderclubs vom 18. März 2011

Dauer: 19:10 – 22:20 Uhr (Pause: 20:35 – 20:55 Uhr)

TOP 1 Begrüßung
Der 1.Vorsitzende, Prof. Frank König, begrüßt die anwesenden Clubmitglieder, insbesondere den Vorsitzenden des Schleswig-Holsteinischen-Ruderverbandes und des Länderrates des Deutschen Ruderverbandes, Reinhart Grahn, unser Gründungs- und Ehrenmitglied, Prof. Walter Schröder, die Ehrenmitglieder Jürgen Plagemann, Lingolf von Lingelsheim, Renate Gerks, Manfred Schop und Dieter Bensen sowie den Bürgermeister der Stadt Ratzeburg, Rainer Voß.

Der Vorsitzende stellt erfreut fest, dass zu dieser heutigen Versammlung sehr viele Mitglieder in den Club gekommen sind; darunter auch viele Jugendliche.

In seinem Grußwort hebt der Bürgermeister Rainer Voß die besondere Bedeutung des Rudersports für unsere Inselstadt Ratzeburg hervor.

Der Vorsitzende des Ruderverbandes von Schleswig-Holstein, Reinhart Grahn, übermittelt die Grüße des Deutschen Ruderverbandes. Der RRC ist nicht nur der größte Ruderclub in Schleswig-Holstein, sondern auch der erfolgreichste.

Die Namen der verstorbenen Mitglieder werden aufgerufen
Hans-Gustav, Rittmeyer (20.07.2010), 46 Jahre Mitglied im RRC,
Uwe Grupe (19.10.2010), 12 Jahre Mitglied,
Ilke Domke (04.11.201), 44 Jahre Mitglied
Annemarie von Zaluskowski (11.02.2011), 57 Jahre Mitglied

Dorothea Hünnecke (22.08.2010) und Christa Feddern (02.11.2010);
beide waren keine Mitglieder des RRC, aber eng mit dem Verein verbunden.

Im Gedenken an die Verstorbenen erheben sich alle Mitglieder von ihren Plätzen.

TOP 2 Feststellung der Beschlussfähigkeit
Der Vorsitzende stellt fest, dass die Einladung zur Jahreshauptversammlung ordnungsgemäß und fristgerecht erfolgte und die Mitgliederversammlung beschlussfähig ist.

Hinweis des Vorsitzenden: lt. Satzung,
„Jede ordnungsgemäß einberufene Mitgliederversammlung ist unabhängig von der Anzahl der anwesenden Mitglieder beschlussfähig.“

TOP 3 Anträge / Genehmigung der Tagesordnung
Es sind keine Anträge eingegangen. Die Tagesordnung wird einstimmig genehmigt.

TOP 4 Bericht des Vorsitzenden
Frank König beginnt seinen Bericht mit einem Dank an alle Aktiven, Trainer, Helfer, Sponsoren, Spender, Karl-Adam-Stiftung, Warte und Vorstandsmitglieder.
Das Jahr 2010 war ein sehr erfolgreiches und gutes Jahr für den RRC, mit sehr guten sportlichen Erfolgen und gelungenen Veranstaltungen. Dieses sei nur möglich gewesen, weil sich viele Mitglieder entsprechend engagiert hätten.

Mitgliederbestand (davon 44% weiblich):

01.01.2011 = 445, Eintritte 41, Austritte: 43,

-> darunter sind 67 Mitglieder unter 18 Jahre (= 15%)

Veranstaltungen/Aktivitäten für den Zeitraum von März 2010 bis März 2011 in der Kurzrückschau:

n RRC-Arbeitsdienst (27.03.10),
n Anrudern (18.04.10) mit Bootstaufen und der Aktion „Schleswig-Holstein rudert“
n Matjesessen mit Klönschnack (30.04.10)
n Ruder-Crash-Kurs für erwachsene Breitensportler (17.-21.05.10)
n Internationale 51. Ratzeburger Ruderregatta (12. und 13. Juni 2010) mit Firmensprint und Bootstaufe
n Kulinarischer Abend der Damen
n Landesentscheid Jugend trainiert für Olympia in Ratzeburg am 6.7.10
n Empfang unserer WM-Teilnehmer (Junioren-WM und U23-WM), 09.08.2010
n Ferienpassaktion (09.-13.08.10)
n Bürgerfestumzug (14.08.10)
n Der traditionelle „Französisch/Deutsche Jugendaustausch“ mit Besuch in Cognac vom 15. – 22-08.2010
n Interne Regatta (12.09.10)
n RRC-Arbeitsdienst (23.10.10)
n Feier in der Ruderakademie / Einweihung „Karl-Adam-Weg“ am Finaltag der Ruder-WM in Neuseeland am 7.11.10
n Herrenabend (12.11.10)
n DRV Rudertag in Schweinfurt (19. bis 21.11. 2011)
n Adventsfeier der Damen
n Siegesfeier (11.12.10)
n Rathausempfang für Florian Mennigen (23.12.2010)
n Fertigstellung der Clubzeitung (Januar 2011)
n 38. Winterlauf des RRC (23.01.11)
n Mitgliederversammlung des RVSH im RRC am 12.03.2011

Vorschau für 2011:

n RRC-Clubverschönerung am 26.03.11 in der Zeit von 09:00 – ca. 12:00 Uhr
n Matjesessen mit Klönschnack am 26.03.2011 ab 19:30 Uhr
n Offizielles Anrudern mit Bootstaufen und Tag der offenen Tür: Aktion: „Schleswig-Holstein rudert“ (10.04.11)
n Erwachsenen“-Ruder-Crash-Kurs vom 16.– 20.05.2011 )
n Internationale 52. Ratzeburger Ruderregatta mit der 3. Auflage des Firmensprint-Cups (11. und 12. Juni 2011)
n Ferienpass-Aktion vom 01.- 05.08.2011
n Besuch aus Cognac 24. – 29.08.2011
n Interne Regatta mit Sommerfest am 27.08.2011
n weitere Termine: siehe Clubzeitung

TOP 5 Ehrungen / Verleihung der Wanderpreise

Ehrungen:

25 Jahre
Edith Keller
Anke Kappei
Dirk Praga
Thomas Block

40 Jahre
Ursula Witt
Gisela Levin
Ingeborg von Witzendorff
Ingrid Lenk
Claus Witt
Georg Levin
Bodo Gernet
Michael Koch
Dr. Frank Köster

50 Jahre
Gerda Hein
Elly Maier
Dagmar Stribrny
Jürgen Plagemann
Dr. Klaus Behrens

Ehrung von Mitgliedern für besondere Verdienste !

Verdienstnadel in Bronze
Christian Fischer
Malte Glomp
Sebastian Lindenthal
Max Urbrock
Reinhart Grahn
Christian von Schneidemesser
Jutta Westermann

Verdienstnadel in Silber
Hans-Peter Schulz

Verdienstnadel in Gold
Georg Levin
Horst Zager

Verleihung der Wanderpreise:
Die Moderation dieses Veranstaltungspunktes wird traditionell von Manfred Schop übernommen.

Platzierung der Damen I bis 60 J.:
1. Platz mit 939,0 km Christiane Schanze
2. Platz mit 687,5 km Birgit Schulz
3. Platz mit 468,5 km Regine König

Platzierung der Damen II ab 60 J.:
1. Platz mit 484 km Christa Bengsch
2. Platz mit 459 km Ilse von Hofen
3. Platz mit 441 km Gerda Bassenge

Platzierung der Herren bis 65 J.
1. Platz mit 1669 km Christian Schanze
2. Platz mit 755 km Dr. Thomas Lange
3. Platz mit 679 km Werner Riechers

Platzierung der Herren ab 66 J.
1. Platz mit 1398 km Dr. Gerd Kürschner
2. Platz mit 1264 km Hans Gerd Heyer
3. Platz mit 876 km Christian von Schneidemesser

Bootsauslastung (Gig):
1. Platz 1258,5 km Elsbeth
2. Platz 1086,5 km Horst Domke
3. Platz 894,5 km Küchensee

PAUSE in der Zeit von 20:35 Uhr bis 20:55 Uhr.
TOP 6 Bericht Vorstand Finanzen
Thomas Westermann dankt den Spendern und stellt den Anwesenden den vorliegenden Jahresabschluss und die Vermögensübersicht vor. Mittels einer Tischvorlage werden die entsprechenden Daten und Zahlen den Mitgliedern zur Verfügung gestellt. Der Vorstand Finanzen erläutert die einzelnen Positionen. Im Einzelnen werden der Geldbestand und die Einnahme-Überschussrechnung erläutert. Der Kassenwart weist auf die nach wie vor noch nicht zufrieden stellende Einnahmesituation der Ökonomie hin.

TOP 7 Bericht der Rechnungsprüfer
Hans-Gerd Heyer hat -zusammen mit Uschi Witt- die Überprüfung der Kassenführung vorgenommen. Alle gewünschten Unterlagen wurden rechtzeitig und ordnungsgemäß zur Verfügung gestellt. Es wurden keine Unregelmäßigkeiten festgestellt.

TOP 8 Bericht Vorstand Sport
Der Sportwart, Walter Urbrock, dankt den engagierten Trainern und Eltern für die gute und unterstützende Arbeit. Das Jahr 2010 war für den RRC und die Sportler ein außergewöhnlich erfolgreiches Jahr! (z.B. der Titel des Weltmeisters Florian Mennigen)

Einen besonderen Dank richtet der Sportwart Walter Urbrock an das neu gegründete „Regatta-Führungs-Team“ mit Regine König, Birgit Jakubzig und Jutta Westermann, die sich mit großem Engagement und Enthusiasmus um die Weiterführung der Ratzeburger Ruderregatta kümmern.

Im weiteren Verlauf zeigt der Sportwart die umfangreichen Erfolge der einzelnen Sportler auf; die bisherigen Ergebnisse im Jugendbereich geben Anlass zu weiteren Hoffnungen. Auch haben die verantwortlichen Trainer großen Einsatz gezeigt. Alle Jugendlichen haben außerordentlich viel Ehrgeiz und Fleiß bewiesen !

Im Rahmen des erweiterten Jugendsports wurden vielen Ruderinnen und Ruderern die Möglichkeit gegeben, sich bei weiteren regionalen Regatten unter Wettkampfbedingungen unter Beweis zu stellen. Ebenfalls wurde der Breitensport beim RRC gefördert.

Während der Sommerferien wurde im Rahmen der Ferienpass-Aktion den Kindern das Erlernen der Rudertechnik angeboten.

Schülerrudern — Ruderinternat — Ruderakademie ; alles beruht auf dem Grundsatz, das Rudern einer breiten Masse anzubieten und entsprechend zu fördern.

Ein Dank geht auch an die Mitglieder; die mit ihrer geleisteten Arbeit einen nicht unerheblichen Anteil dazu beigetragen haben.

Im Anschluss an den Bericht von Walter Urbrock stellen sich Frauke Birgel, Thessa Schroeder und Katja Westermann als neu gewählte Mitglieder des Jugend-Vorstandes der Versammlung vor.

TOP 9 Bericht Vorstand Regattaleitung
Regine König stellt als Regattaleiterin eine positive Bilanz der Internationalen Ratzeburger Regatta 2010 dar. Zusammen mit ihren beiden Mitstreiterinnen Birgit Jakubzig und Jutta Westermann, sowie vielen alten und neuen Mitgliedern des Regattastabes ist der Neubeginn gelungen. Auch in finanzieller Hinsicht war die Regatta 2010 ein Erfolg, der nicht zuletzt durch großzügige Spenden zustande kam.

TOP 10 Bericht Vorstand Ökonomie
Dieter Dobbertin dankt allen Mitgliedern, die bei den Feiern in Bezug auf die Ökonomie geholfen haben, den finanziellen Spielraum des RRC zu erhöhen.
Das Vorstandsmitglied für den Bereich Ökonomie fordert die Mitglieder auf, sich mehr zu engagieren in Bezug auf den Verzehr innerhalb des Clubgebäudes.
Dieter Dobbertin erläutert die zum 01.April 2011 geplante Erhöhung der Getränkepreise.
Rechtzeitig zur Jahreshauptversammlung konnte eine Verlängerung der Lamellenwand zur Abtrennung des küchenseitigen Teils des Clubraums realisiert werden. Die Montage erfolgte durch Georg Levin und Dieter Dobbertin.

TOP 11 Entlastung des Vorstandes
Dem gesamten Vorstand wird für die geleistete Arbeit gedankt und das Vertrauen ausgesprochen. Die Entlastung des Vorstandes wird durch das Ehrenmitglied Prof. Walter Schröder beantragt.

Die Entlastung des Vorstandes wird von den Mitgliedern einstimmig erteilt.

TOP 12 Neuwahlen
Der stellvertretende Vorsitzende, Heinz Jakubzig, befragt die Anwesenden, ob eine offene oder geheime Wahl gewünscht wird. Alle sprechen sich für eine offene Wahl aus.

a) Vorsitzender
Frank König ist bereit, sich für eine erneute Kandidatur als Vorsitzender zur Verfügung zu stellen. Es gibt keinen weiteren Bewerber. Frank König wird von der Versammlung einstimmig (bei eigener Enthaltung) für weitere zwei Jahre in seinem Amt bestätigt.

b) Vorstand Verwaltung
Kirsten Oschwald ist bereit für eine erneute Kandidatur. Es gibt keinen weiteren Bewerber. Sie wird von der Versammlung einstimmig (bei eigener Enthaltung und Gegenstimme des Ehemannes) für weitere zwei Jahre gewählt.

c) Vorstand Sport
Walter Urbrock ist bereit für eine erneute Kandidatur als Sportwart. Es gibt keinen weiteren Bewerber. Er wird von der Versammlung einstimmig (bei eigener Enthaltung) für weitere zwei Jahre gewählt.

d) Ökonomie
Dieter Dobbertin ist bereit, für weitere zwei Jahre für das Amt des Ökonomiewartes zu kandidieren. Es gibt keinen weiteren Bewerber.
Er wird einstimmig, bei eigener Enthaltung, für weitere zwei Jahre wiedergewählt.

e) weitere Vorstandsmitglieder
Die Satzung sieht die Möglichkeit der Wahl eines weiteren Vorstandsmitgliedes vor. Der Vorstand würde sich über eine Unterstützung in mehreren Arbeitsbereichen (z.B. Verwaltung, Schriftführung, Homepage) freuen. Es erfolgt keine Wahl, da kein Bewerber vorgeschlagen werden kann.

f)Als Kassenprüfer steht noch ein weiteres Jahr Hans-Gerd Heyer zur Verfügung. Von der Versammlung wird als zweite Kassenprüferin Frau Gerda Hein aus Ratzeburg vorgeschlagen. Sie wird einstimmig für zwei Jahre gewählt.

g)Ernennungen:

– es sind keine Ernennungen vorgesehen

Der neue Vorstand des RRC setzt sich wie folgt zusammen:
Frank König Vorsitzender
Heinz Jakubzig Stellvertretender Vorsitzender
Walter Urbrock Vorstand Sport
Thomas Westermann Vorstand Finanzen
Kirsten Oschwald Vorstand Verwaltung
Regine König Vorstand Regatta
Dieter Dobbertin Vorstand Ökonomie

TOP 13 Genehmigung des Haushaltsvoranschlages für 2011
Der Voranschlag für das Jahr 2011 wird von Thomas Westermann in den wichtigsten Positionen erläutert. Eine entsprechende Tischvorlage liegt den Mitgliedern vor.

Die Abstimmung über den vorliegenden Haushaltsvoranschlag ergibt folgendes Ergebnis:

Der Vorschlag für 2011 wird bei einer Enthaltung von den Mitgliedern einstimmig genehmigt.

TOP 14 Verschiedenes

14a) Die Karl-Adam-Stiftung möchte den Breitensport im RRC stärker fördern. Der Vorstand hat der Stiftung hierzu ein Konzept vorgelegt, das eine verbesserte Trainingsbetreuung und Bootsausstattung im Bereich der 2. Wettkampfebene / Breitensport vorsieht. Die Karl-Adam-Stiftung finanziert die Anschaffung eines WinTech Kombi-Zweiers (2-/2x).
Die Spenden anlässlich des Todes von Ilke Domke bilden den wesentlichen Grundstock für den Kauf eines Echo-Einers von BBG. Aus DRV-Beständen konnte ein Empacher Rennvierer erworben werden. Lingolf von LIngelsheim stiftet dem RRC einen Kinder-Doppelzweier (Nachfolge für „Lingel“).

14b) Bei unserem elektronischen Fahrtenbuch (touch-screen-Funktion) haben wir das Problem, dass sich ein „schwarzer Balken“ über den Bildschirm darstellt. Hier ist eine neue PC-Lösung erforderlich.

14c) Der Vorsitzende gibt bekannt, dass einige Punkte in unserer Satzung angepasst werden müssten. Unter anderem wird die Möglichkeit von Vergütungen von Vorstandsmitgliedern angesprochen (max. 500 € pro Jahr), die als Aufwandsentschädigung nach § 3 Nr. 26a EStG möglich wäre.
Der Vorsitzende fragt ein allgemeines Stimmungsbild ab:

Ergebnis:
50 Mitglieder sind dafür
5 Enthaltungen
3 dagegen

Die um 19:10 Uhr begonnene Jahreshauptversammlung des Ratzeburger Ruderclubs wird um 22:20 Uhr durch den Vorsitzenden beendet.

Ratzeburg, 08. Mai 2011

Prof.Dr.Frank T.König
( Erster Vorsitzender )

Heinz Jakubzig
Stellv. Vors. u. Protokollführer)

Die Anwesenheitsliste und die Tagesordnung sind dem Originalprotokoll beigefügt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.