Zwei Deutsche Meister für den Ratzeburger Ruderclub beim 16. Deutschen Ruder Indoor Cup in Kettwig

Die 18 jährige Jeanne Ghuysen und der 15 jährige Jonas Weller wurden Deutsche Meister beim Finale der diesjährigen Ruder Indoor Serie. Beide waren als Norddeutsche Meister nach Essen-Kettwig angereist. Jeanne schon als Favoritin, da sie bereits seit der Veranstaltung im Schuppen 6 in Lübeck den ersten Platz der deutschen Rangliste inne hatte, wobei Jonas immerhin schon den dritten Platz vorweisen konnte. In Kettwig mussten die Beiden sich erst über einen Vorlauf für Ihre Finals qualifizieren, wobei ihr Trainer Sebastian Schulz die Taktik ausgab „ Kräfte sparen, nur weiterkommen zählt.“ Was dann Jeanne auch als zweit Schnellste und Jonas mit der drittbesten Zeit locker gelang. Im Finale, vier Stunden später, musste dann Jonas als erster bei den Leichtgewichts
Junioren B über 1.500 m ran, wobei die Taktik vom Trainer voll aufging. Von Beginn an konnte er seine Gegner auf Distanz halten und mit seiner Endzeit von 4:59,2 min die magische 5 Minuten Grenze knacken, womit die Deutsche Meisterschaft errungen war.
Was Jeanne, dann nur ein Rennen später, bei den Junioren A über 2.000 m leistete, kann man nur als gigantisch bezeichnen. Sie ließ der gesamten Konkurrenz nicht den Hauch einer Chance. Zug um Zug wurde der Abstand größer und betrug im Ziel zur Zweitplatzierten mit 15.4 Sec über 80 m. Ihre Bestzeit aus Lübeck konnte Jeanne dabei noch einmal um 5 sec auf 6:56.4 min steigern. Jeanne die bereits in Belgien das Abitur bestanden hat, ist wegen den guten
Trainingsbedingungen im Ruderclub, für ein Jahr nach Ratzeburg gekommen. Als Austauschschülerin nimmt sie am Unterricht der 13. Klasse an der Gelehrtenschule teil. Trainer Sebastian Schulz ist mächtig stolz auf seine Schützlinge. „Wenn wir jetzt bis zum Sommer noch einwenig an Jeannes Bootstechnik feilen, dann wir sie auch auf
dem Wasser eine Große werden und Jonas, der brennt jetzt schon darauf seine Klasse auch im Boot zeigen zu können, an dem werden wir noch viel Freude haben.”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.