JUGEND TRAINIERT FÜR OLYMPIA – Landesentscheid Rudern in Ratzeburg

Am Dienstag den 12. Juni fand in Ratzeburg der diesjährige Landesentscheid von JUGEND TRAINIERT FÜR OLYMPIA statt. Dabei ging es für die Schulmannschaften um die Qualifikation für das Bundesfinale in Berlin.
Von der Lauenburgischen Gelehrtenschule Ratzeburg gingen zwölf Boote an den Start, womit die Ratzeburger wieder einmal die größte Gruppe stellten.
Nach tollen Rennen konnten sich die Gelehrtenschülerinnen und -schüler über vier Qualifikationen für das Bundesfinale im September freuen. So sicherten sich Calina und Annemieke Schanze, Sarah Winkelmann, Veronika Mohr und Steuerfrau Larina Hillemann den ersten Platz sowohl im Renn- als auch im Gigboot. Kurz danach durchquerte der zweite LG-Doppelvierer mit Imke Schmidt, Neele Schwiethal, Isa Harden, Antonia Grünwald und Steuerfrau Merle Nacke in beiden Rennen die Ziellinie, so dass sich beide Boote für das Bundesfinale qualifizierten. Auch in den WK II-Rennen der Jungen waren die Ratzeburger zahlreich vertreten. So sicherten sich Jonas Weller, Phillip Händle, Andreas Conta, Arved Altena und Steuerfrau Merle Nacke die Goldmedaille.
Doch genau so gut wie die Junioren ruderten auch die Kinder, sodass sich der WK III- Doppelvierer der Mädchen mit Johanna Mohr, Silja- Moa Carlson, Marieluise Witting, Lisa Feldhusen und Steuerfrau Miriam Reimers ebenfalls für das JtfO Bundesfinale in Berlin qualifizierte. Ellen Fokuhl, Johanna Kodal, Ida Wolters, Merle Kawasz und Steuerfrau Sandra Tabea Schulz erreichten einen guten zweiten Platz hinter ihren Mitschülern.
Über einen zweiten Platz freuten sich auch Bradley Feldmann, Yannik Geldermann, Trutz von Warburg, Niklas Eichhorst und Steuermann Nikals Wittfoht.
Mit diesem tollen Ergebnis vom Landesentscheid schauen wir nun gespannt dem Bundesfinale in Berlin Grünau entgegen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.