Norddeutsche Meisterschaften in Hamburg 29./30.09.2012

Siegerinnen bei den Norddeutschen Meisterschaften: Jelena Zamjatnins und Lisa Nacke gewinnen die Goldmedaille im Juniorinnen Zweier ohne.

Am 29. und 30. September fanden in Hamburg die Norddeutschen Meisterschaften im Rudern statt. Wie wir es aus der Saison gewöhnt waren, reiste der Ratzeburger Ruderclub mit einer großen Mannschaft an, über 20 Boote mussten verladen werden!
Der Samstag begann mit den Doppelzweierrennen der Junioren. Antonia Grünwald und Lena Schröder sowie Merle Nacke und Nina Sacherer erruderten den dritten Platz im Doppelzweier in ihrer Abteilung. Richard Mews und Christof Rütz mussten sogar nur einen Gegner vorbei lassen und wurden Zweite. Jelena Zamjatnins und Lisa Nacke gewannen im Anschluss daran ihr Doppelzweierrennen mit einer Länge Vorsprung. Im Jungen- Doppelvierer mit Steuermann erreichten Bradley Feldmann, Fabian Rychlik, Nicklas Eichhorst, Trutz von Warburg und Steuermann Sebastian Schütz den zweiten Platz. Im Doppelzweier der 13/14 jährigen Mädchen siegten Marieluise Witting und Johanna Mohr, ebenso wie Lisa Feldhusen und Silja Moa Carlson im Leichtgewichts- Doppelzweier. Schura Zamjatnins und Sandra Tabea Schulz erreichten direkt danach im Doppelzweier den zweiten Platz in ihrer Abteilung. Im Einer gewann Jonas Weller souverän seine Abteilung und Nathalie Gnosa erruderte im Einer den zweiten Platz. Im Jungen-Einer über 300m konnten sich Sebastian Schütz und Valentin Döring gegen ihre Konkurrenz aus Norddeutschland durchsetzen und erreichten jeweils den ersten Platz. Dieser Vorlage folgte Sandra Schulz sofort und wurde ebenfalls Erste im Einer. Auch über 1000m ließ es sich die Ratzeburgerin Ida Wolters nicht nehmen, das Feld anzuführen und gewann ihre Abteilung. Im Junioren Doppelzweier erruderten Jonas Weller und sein Zweierpartner Nils Ole Richter aus Braunschweig sowohl am Samstag als auch am Sonntag den ersten Platz.
Die Siegesserie vom ersten Regattatag wurde damit am Sonntag gleich weitergeführt. Auch der Doppelvierer mit Lisa Feldhusen, Silja Moa Carlson, Sandra Schulz und Steuermann Sebastian Schütz konnte sich gegen die Konkurrenz durchsetzen und gewann den Lauf souverän. Im Jungen-Einer erruderten sowohl Niklas Eichhorst als auch Bradley Feldmann den zweiten Platz. Trutz von Warbug hingegen konnte sich gegen seine Konkurrenten durchsetzen und gewann seinen Lauf über 1000m ebenso wie Valentin Döring auf der 300m Strecke. Bradley Feldmann und Fabian Rychlik zeigten danach im Doppelzweier ihr Können und konnten durch einen beherzten Endspurt an ihren Gegnern vorbeiziehen. Auch der Junior Jonas Weller zog in seinem Rennen über 1000m zum Ende hin das Tempo noch einmal an und konnte erneut am Siegersteg anlegen.
Am Ende des Regattatages wurden die Norddeutschen Meisterschaftsrennen ausgetragen. Max Appel kämpfte sich durch Vorlauf und Halbfinale und gewann im Finale letztendlich die Silbermedaille und ist somit Vize-Norddeutscher-Meister. Den Abschluss der Regatta bildeten Jelena Zamjatnins und Lisa Nacke, als sie etwas überraschend das Finale der Norddeutschen Meisterschaften im Juniorinnen Zweier ohne gewannen.
Die Trainer Sebastian Schulz, Malte Glomp und Holger Zimmermann sind sehr zufrieden mit diesem erfolgreichen Regattawochenende. Bald geht es nun für die Ruderer ins Wintertraining um dann in der nächsten Saison wieder durchzustarten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.