Rudern der Jahrgänge 48 u. jünger

Am 19. August war es wieder soweit. Die „alten Herren“ der Jahrgänge 48 und (etwas) jünger trafen sich zum nun fast schon zum traditionellen Achterrudern im August.
Lingolf von Lingelsheim, Harald Schröder, Klaus Bahrendt, Rainer Hagen, Bernhard Agte, Arno Schliffke und Klaus-Dieter Koop waren diesmal wieder im Boot. Boni Lange war dabei, konnte aber aus gesundheitlichen Gründen diesmal leider nicht mitrudern. Das Team wurde um Inge Agte als Steuerfrau und Lars Komorowski (musste sich erbarmen) ergänzt. Bei herrlichem Wetter ging es diesmal mit dem Gig-Doppelachter rund um den Küchensee. Für manche im Boot ist es das einzige Mal im Jahr zu rudern, aber offensichtlich ist Rudern wie Rad fahren, man verlernt es nicht. Das anschließende nette Beisammensein im Seehof rundete das Treffen ab.
Als einstimmiger Beschluss wurde eine Wiederholung im nächsten Jahr am Sonntag, den 17. August fest vereinbart.

Das Bild mit dem Rennachter ist aus dem Jahr 2009

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.