Ratzeburger dominieren im Holländerstädtchen

Am 3.10 folgten die Ratzeburger Ruderer dem Ruf der Friedrichstädter und machten sich auf den Weg in Richtung Norden. In diesem Jahr wurde die Regattastrecke halbiert, sodass alle Rennen auf einer 250 Meter langen Strecke ausgetragen wurden. Nach der Schlammschlacht im letzten Jahr wurde die gesamte Regatta auf den Westersielzug verlegt, sodass man trockenen Fußes über den Steg der Friedrichstädter Rudergesellschaft ins Boot gelangen konnte. Bei schönstem Sonnenschein und kaum Wellen gingen über 40 Ratzeburger Ruderer und Ruderinnen an den Start. Nach zahlreichen Siegen im Einer, Zweier und Doppelvierer gewannen die Ratzeburger den Happy-Hippo-Pokal in der Gesamtwertung aller Ruderer. Am Nachmittag rollte der Ratzeburger Konvoi dann wieder Richtung Heimat.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.