JHV: Form und Feier (Teil 2)

Die herausragenste sportliche Leistung des Jahres im Breitensportbereich vollbrachte Gunhild Pagel mit 249 erruderten Kilometern: neunundachtzigjährig! Diese herausragende Leistung wurde mit einem Ehrenpreis des RRC gewürdigt. Gunhild Pagel verdrängte damit auch die Eheleute Schanze in die zweite Reihe des Interesses. Im Übrigen dominierten Christiane und Christian Schanze natürlich auch dieses Jahr wieder und erreichten die jeweils absolut höchsten Kilometerleistungen.
Die Gewinnerliste:
Senioren Frauen ab 61: 1. Eva-Maria Ziemann, 2. Gunhild Pagel, 3. Ilse von Hofen;
Senioren Frauen U 61: 1. Christiane Schanze, 2. Birgit Schulz, 3. Regine König;
Senioren Männer ab 65: 1. Hans Gerd Heyer, 2. Dr. Gerd Kürschner, 3. Bernhard Hildebrandt
Senioren Männer U 65: Christian Schanze, Dr. Lars Komorowski, Dr. Thomas Lange.
Herzlichen Glückwunsch zu diesen Leistungen!

Für ihre sportlichen oder sonstigen Leistungen für den RRC konnten wieder verdientermaßen Mitglieder geehrt werden. Ohne auch diese „sonstigen“ Leistungen ist der Sport- und Leistungssportbereich nicht aufrechtzuerhalten! Die Bronze Verdienstnadel erhielten: Max Appel für den Gewinn der Goldmedaille im Doppelvierer bei der Junioren-WM 2013; Sven Appel, Ulrike Fink, Dr. Lars Komorowski, Lisa Nacke, Udo Wäsch und Jonas Weller. Mit der Silbernen Verdienstnadel konnten Heiko Preer und Walter Urbrock geehrt werden. Etwas verdutzt schaute Clubchef Frank T. König selbst drein, als er die Ehrung abschließen wollte und sein Vertreter Thomas Westermann die Ehrung für nicht beendet erklärte und Frank T. König mit der Goldenen Verdienstnadel ehrte! Herzlichen Dank für das Engagement!

Apropos Engagement: die seit langem vakante Position eines Bootswarts konnte zwar auch dieses Mal nicht besetzt werden, geboren wurde aber die Idee der Patenschaft. Spontan übernahmen:
– Thomas Lange die Patenschaft für alle Boote der Masters und
– Holger Zimmermann für alle Boote der Kinder!
Vielleicht schafft dieses Model Lösungen!

Engagement zeigen auch Pay Feddersen und Dr. Matthias Behrens. Beide kandidierten erfolgreich für ein Vorstandsamt. Pay Feddersen übernahm die Ökonomie von Dieter Dobbertin und Matthias Behrens bestückt ein zuletzt unbesetzt gebliebenes Vorstandsamt. Matthias Behrens wird sich neben Verwaltungsaufgaben im Club vor allem um innovative Dinge kümmern: denn zeitgemäße Technologie kann auch hilfreich sein!

Zeitgemäße Technologie in Form von Multimediatechnik führt aber keinesfalls zu einer Steigerung der sportlichen Leistungen! Dies war das Ergebnis der abschließenden Diskussion der JHV. Im Training und im Trainingslager wird Sport trainiert und nicht Telekommunikationstechnik, Spiele, Handys etc! Eine Regel hierfür wollte die JHV dazu aber nicht aufstellen (es hätte aber die Möglichkeit bestanden, dies in die Ruder-Ordnung aufzunehmen, die der Vorstand in Kürze erlassen wird). Inhaltlich bestand aber zum Thema Multimediatechnik und Training Einigkeit. Auch für Multimediatechnik gilt: wir müssen leider draußen bleiben!!!

Bild 4: Manfred Schop, Gunhild Pagel,Sven Hoops
Bild 5: Kilometersieger Ü 65: Hans Gerd Heyer, Dr. Gerd Kürschner, Bernhard Hildebrandt
Bild 6: Frank König, Lars Komorowski, Ulrike Fink, Lisa Nacke, Heiko Preer, Walter Urbrock, Sven Appel
Bild 7: silberne Verdienstnadel für Heiko Preer
Bild 8: die Geehrten
Bild 9: der neue Vorstand des RRC

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.