Norddeutsche Meisterschaften in Hamburg-Allermöhe

„Schanze-Sisters“ rudern gemeinsam zur Norddeutschen Meisterschaft (28.09.2014)

Bei den U19-Weltmeisterschaften Anfang August in Hamburg waren die Ratzeburger Schwestern noch in verschiedenen Booten unterwegs. Während Calina Schanze im Achter zur Goldmedaille ruderte, holte Annemieke mit dem Doppelzweier Silber. Bei den Norddeutschen Meisterschaften zum Saisonabschluss waren beide nun am Sonntag gemeinsam am Start – und sicherten sich zusammen den Titel für den Ratzeburger Ruderclub.
Die „Schanze-Sisters“ hatten sich Veronika Mohr und Anne Marie Kroll in den Frauen-Doppelvierer geholt. Skullerin Annemieke und Riemerin Calina siegten bei den Titelkämpfen zwischen Berlin, Bremen, Hamburg, Mecklenburg-Vorpommern, Niedersachsen und Schleswig-Holstein auf der Regattastrecke in Hamburg-Allermöhe mit ihren Partnerinnen über 1000 Meter nach 3:22,15 Minuten klar vor dem Doppelvierer des Regatta-Verbands Ems-Jade-Weser (3:27,64) und dem RCSüderelbe (3:30,83), während die Lübecker RG den Sprung aufs Treppchen knapp verpasste (3:31,78).

Quelle Text / Bild: Lübecker Nachrichten 02.10.2014, S. 18

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.