Sportlerehrung der Stadt Ratzeburg – Ratzeburgs Ruderjugend auch 2013 besonders erfolgreich!

Im Ratssaal des Ratzeburger Rathauses wurden am 28. März 2014 Sportlerinnen und Sportler für ihre besonderen Leistungen im Jahr 2013 ausgezeichnet.
Als Nachwuchstalent im Spitzensport ehrte Ratsherrin Waltraud Clasen die 16-jährige Ruderin Annemieke Schanze (Ruderakademie Ratzeburg / Ratzeburger Ruderclub). Annemieke siegte 2013 u.a. bei den Deutschen Jugendmeisterschaften U17 im Juniorinnen-Doppelzweier und -Doppelvierer m. Stfr. sowie bei JtfO.
Als Mannschaft des Jahres 2013 wurde der Gig-Doppelvierer der Lauenburgischen Gelehrtenschule mit den Juniorinnen Paula Vosgerau, Annemieke Schanze (RRC), Frieda Hämmerling, Veronika Mohr (RRC) und Steuerfrau Larina Hillemann (alle RAR) für die ersten Plätze beim Landes- und Bundesentscheid “Jugend trainiert für Olympia” geehrt.
Pokal und Urkunde wurden überreicht. Das Quintett durfte sich außerdem in das Ehrenbuch der Stadt Ratzeburg eintragen.
Laudator und Ratsherr Oliver Hildebrand bewunderte die sportliche Leistung der Mädchen besonders vor dem Hintergrund der schulischen Aufgaben, die sie parallel zu meistern hätten.
Spitzensportler des Jahres 2013 wurde Max Appel (RRC), U19 Weltmeister im Junioren-Doppelvierer von Trakai (Litauen).
Max konnte die Ehrung nicht persönlich entgegennehmen, denn er war im Trainingslager.

Fotos 1-3: F. König (RRC)
(1) vl: Paula Vosgerau, Annemieke Schanze, Frieda Hämmerling, Veronika Mohr, Steuerfrau Larina Hillemann

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.