RRC-Empfang für die DJM- und die BW-Mannschaften

Erst am Sonntag endete die Hitzeschlacht des Bundeswettbewerbs Rudern in Hürth, bereits am Montag bereitete der RRC seiner Mannschaft:

Charlotte Blumenstein, Lia Sophie Habeck, Alexander Hagen,St. Henrik Hoops, Annika-Marie Huber, Ole Komorowski, Alida Machwitz, Malte Machwitz, Leiff Münstermann, Moritz Naht, Paul Niels Offenhäuser, Majbritt Schanze, Rica-Annelie Schöning, Niklas Schrank, St. Felix Schütz, Hauke Gerret Schulz, Sonja Weidner, St. Henrik Weißenborn, Stephan Witting

und deren RRC-Trainern: Malte Glomp, Sebastian Lindenthal, Justus Schroeder und Holger Zimmermann einen schönen Empfang.

Immerhin hatten dort z.B. Lia-Sophie Habeck und Maybritt Schanze den 5. Platz im B-Finale des Mädels-Zweier sowie Malte Machwitz, Moritz Naht, Sonja Weidner, Rica-Annelie Schöning und St. Hauke Gerret Schulz im Mixed-Vierer Gold im C- Finale errungen.

Auch war noch eine weitere Feierrechnung offen: denn auf die 8 Medaillen und weiteren RRC-Mitglieder-Platzierungen der RRC-Mannschaft bei den Deutschen Jahrgangsmeisterschaften durch:

Emma Appel, Max Appel, Silja-Moa Carlson, Niklas Eichhorst, Bradley Feldmann, Merle Karwasz, Johanna Kodal, Richard Mews, Johanna Mohr,
Fabian Rychlik, Gregory Schaltegger, Annemieke Schanze, Calina Schanze, Trutz von Warburg, Marieluise Witting

und deren RRC-Trainern: Malte Glomp, Sebastian Schulz und Kai von Warburg hatten wir auch noch nicht würdig das Glas erhoben.

Zahlreiche Clubmitglieder – besonders begehrter Gesprächspartner war wieder einmal Florian Mennigen – und Gäste fanden sich deshalb gern ein, applaudierten mit, grillten mit und feierten mit.

Zugegeben: die Ränge der zu Ehrenden waren fast schmaler besetzt als die der Gäste, aber so ist es nun mal, denn die Sportlerinnen und Sportler, die nicht am Empfang teilnehmen konnten, befanden sich bereits wieder in der Vorbereitung zu neuen Zielen. Auch das war wieder ein Grund, das Glas zu erheben.

Immerhin: Max Appel war gekommen und berichtete von seiner Meisterschaft im Doppelvierer.

Auch Calina Schanze kam direkt vom Flughafen zu uns und berichte „live und in Farbe“ von ihren Erlebnissen am Vortage bei der Henley-Regatta.

Kurzum: die Sonne schien dem RRC hold bei diesem Empfang. Und die Kinder kamen nach der Hitzeschlacht in Hürth mit Temperaturen an die 40Grad heran zu einer verdienten Abkühlung im heimischen Küchensee.

Bilder:
-(1) die RRC-BW-Mannschaft mit ihren Trainern vor dem Clubbus
-(2) die – etwas ausgedünnte – DJM-Mannschaft des RRC
-(3) Bericht Lübecker Nachrichten, 09.07.2015, S. 18

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.