Sonniger Abschluss einer sonnigen Saison: Die Siegesfeier 2015 des RRC

Zu Samstag (31. Oktober 2015) hatte Sportvorstand Walter Urbrock wieder alle Siegerinnen und Sieger des RRC mit ihren Trainerinnen und Trainern und dem Anhang zur traditionellen RRC-Siegesfeier eingeladen. So hold wie die Sonne dem RRC über die Saison geschienen hatte, so schien sie auch zur Siegesfeier. Eine schöne Spätherbstsonne lag noch über dem See, als Walter Urbrock die Feier eröffnete. Wahrscheinlich war aber doch noch der eine oder die andere beim Training (!) oder gar zur Gartenarbeit eingeteilt, jedenfalls wäre ein bisschen mehr Resonanz für die gezeigten Leistungen und der Geselligkeit wegen verdient gewesen. Allerdings war es auch das letzte Ferienwochenende, was allen auffiel, als ein Wohnanhänger – allerdings mit Ruderbooten !?! – vor die Bootshallen hechtete. „Die haben sich bloß verfahren“, schallte es schon, aber nein, es war Familie Sch., direkt aus dem Urlaub, direkt zur Siegesfeier. Kompliment, das ist vorbildlich! Nur noch schnell Platz genommen und los ging es mit Sportchef Walter Urbrock.
Dessen erster Dank galt den Ruderinnen und Ruderern und ihren Trainerinnen und Trainern dafür, dass sie auch in dieser Saison wieder die Farben des RRC so erfolgreich international und national über die Saison vertreten haben. Es sind immerhin drei Kontinente auf denen die RRC-Farben siegten! Der zweite Dank galt den Eltern, die wieder einmal dem RRC die sportliche Ausbildung und das Wohl ihrer Kinder dem RRC anvertraut hatten. Ein weiterer Dank galt dem schmackhaften Siegesbuffet und den großzügigen Spendern. Und, ohne Birgit Schulz und Regines Königs Hände sowie Heikos Tresen-Team wäre auch diesmal wieder alles nichts.
Natürlich freuten sich alle über die erzielten Erfolge (dazu braucht man auch nur die Homepage durchblättern), im Mittelpunkt stand aber Kindertrainer Holger Zimmermann. Seine Trainerkarriere endete – selbst gewählt – zum Ende dieser Saison. Das sind ein Verlust und eine Zäsur zugleich. Holger war viele Jahre Garant in unserer Kinderausbildung. Er erreichte die Kinder als erster: in der Kinderferienpassaktion, im ersten Vereinstraining, im… im… Er begeisterte die Kinder für den Rudersport, er nahm sie mit auf ihre ersten Regatten. Und er gab den Kindern das Gefühl, ein guter Ruderer werden zu können. Das hat gewirkt: bei wem hatte noch die junge Ruderin „gelernt“, die in der Siegesfeier für ihre Weltmeisterschaft geehrt worden war? Genau, bei Holger! Danke Holger für Deine Leistung und schön, dass Du dem RRC treu bleibst!

Bilder:
(1)Sportchef Walter Urbrock (l.) und Trainer Tim Berent (r.) mit der WKE II
(2)Erfolgstrainer der WKE I: Sebastian Schulz (r., RRC) und Marc Swienty (l., OSP und Sportinternat Ratzeburg)
(3)Nachschub für das Büro: Marc Swienty mit neuen Bildern seiner neuen Weltmeisterinnen
(4)RRC-Chef Prof. Dr. Frank König dankt Holger Zimmermann für seine Leistungen.
(5)Trainerin Nina Sacherer (l.), Holger Zimmermann (r.) und “Unsere Jüngsten”
(6)Trainingsgruppe 2014/15 “Kinder – Fortgeschrittene”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.