Tanz in den Mai

Das Matjesessen unseres RRC bildete in den vergangenen Jahren die bewährte Grundlage für einen anschließenden Klönschnack über Rudern und die Welt. Diesmal haben wir ihn mit einem Tanz in den Mai verbunden und damit ins Schwarze getroffen. Volles Haus und gute Laune zeichnete den Abend des 30. April aus, als Clubchef Prof. Dr. König erfrischend kurz aber nicht minder herzlich die Gäste und Clubmitglieder begrüßte. Das bewährte Dienstags-Damenteam kredenzte das bewährte Erfolgsrezept des RRC-Matjesessens: die RRC-Club-Soße zu der auch diesmal wieder wahlweise Matjes oder Roastbeef gereicht wurde: wenn in der Küche nichts übrigbleibt, hat man alles richtig gemacht, herzlichen Dank allen helfenden Damen! Christine Matthiesen ließ es sich dabei nicht nehmen, ihren Job auch an ihrem 79. Geburtstag auszufüllen. Ein ganz besonderes Dankeschön des Abends gibt deshalb zu Recht an sie! Dr. Peter Schmidt, Ex-Bürgermeister Ratzeburgs, hatte noch ein schönes Fundstück, dass er dem Club vermachte und dann ging es aber auch schon los mit dem Tanz in den Mai. Ein DJ, der Quartier und Tanzfläche im Entree des RRC gefunden hatte, spielte für jeden Musikgeschmack auf. Bis in die frühen Morgenstunden blieb die Tanzfläche gut besucht.
Jeder wird bestätigen, dass es eine gelungene Veranstaltung war, weil jeder auf seine Kosten kam. Besonders gelungen auch deshalb, weil der Tanz in den Mai alle Clubgenerationen erfolgreich ansprach (außer: dem Kinderbereich selbstredend). Super!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.