In die Boote, fertig, los: angerudert ist!

Am 23. April 2017 ruderten die dem Schleswig-Holsteinischen Ruderverband angeschlossenen Rudervereine die Saison 2017 an. Begleitet wurde dies durch die Aktion „offenes Haus“, in der sich Ruderinteressierte über die vielfältigen Möglichkeiten der Ausübung des Rudersportes auf den Lauenburgischen Gewässern unterrichten und sich Anfängerkursen anschließen konnten. Auch der Möllner (MRC) und wir waren mit von der Partie. Der RRC begann das Anrudern mit einer gemeinsamen Bootstaufe. Dazu konnten wir mit Bürgermeister Rainer Voß an der Spitze wieder viele Freunde und Gäste begrüßen. So taufte Ratzeburgs Bürgervorsteher Ottfried Feußner eingangs mit Caris Treske, Vorsitzende des MRC, einen Zweier-ohne auf den Namen „Mölln“ und bekräftigte so die Gemeinsamkeit der Nachbarstädte. Caris Treske übergab den Ratzeburgern als Taufgeschenk ein Erinnerungsstück an ein Boot namens “Ratzeburg”, das den Möllnern seinerzeit gute Dienste leistete. Seinerzeit, denn es war in den 50-ziger Jahren in Dienst gestellt worden! Caris Treske: “Ich freue mich, dass diese freundliche Geste schon nach nur gut 60 Jahren erwidert wird!“ Die Ratzeburger beeilten sich zu erinnern, dass 60 Jahre nur ein Wimperschlag in der Jahrhunderte währenden Freundschaft beider Städte sind. Zudem überbrachte Caris Treske Möllner Bier, so dass sichergestellt ist, dass Freundschaftsdetails in geselliger Runde ausgewertet werden. Herzlichen Dank Caris, herzlichen Dank MRC!
Den zweiten Zweier-ohne taufte Gerd Wolter von der Lübecker Rudergesellschaft. Gerd Wolter war Anfang der sechziger Jahre international überaus erfolgreich in einer Lübeck-Ratzeburger-Mannschaft gerudert und war deshalb prädestiniert, das Boot auf den Namen „Lübeck“ zu taufen. Er erinnerte an die gemeinsamen sportlichen Lübecker-Ratzeburger-Erfolge, die sich bis in die Gegenwart fortsetzen: zeitgleich zur Taufe startete just der gemeinsame Lübeck-Ratzeburger-Zweier-ohne Grube / Witting bei den Deutschen Kleinbootmeisterschaften in Krefeld. Auch Gerd Wolter brachte ein Taufgeschenk mit. Wolter übergab einen Gutschein mit den Worten: „Diesen Gutschein für Speis und Trank in der vorzüglichen LRG-Gastronomie der Mannschaft, die als erste mit der „Lübeck“ am Steg der LRG in Lübeck anlegt! Auf geht es: angerudert ist! Herzlichen Dank für die sympathische Einladung.
Dem schloss sich anschließend die Taufe eines leichten Frauen-Einers an, den Clubmitglied Vera Peters dem RRC dankenswerterweise zur Verfügung stellt und den Eva Ziemann auf den Namen „Ibis“ taufte. Dann aber ging es aber endlich fix ab in die Boote. Nach einer kurzen Saison-Eröffnungstour, zu der der April nach einem anfänglichen Schauer beständigen Sonnenschein bot, wartete die Gastronomie mit einer Stärkung auf. Damit begleitete die Gastronomie den letzten verkaufsoffenen Sonntag von Bekleidungswartin Regine Königs „Internationalen Sportmoden“.
Einige wenige Restposten können noch direkt im RRC gekauft werden.
Neue RRC-Ruderkleidung gibt es online bei JL-Sport.
– Direktbestellung im Online Shop von JLSPORT: shop.jlsport.de/99-rrc- ratzeburg

Bildunterschriften:
Gerd Wolter, Caris Treske und Ottfried Feußner und RRC-Chef Thomas Lange
Caris Treske überreicht Thomas Lange was von der „Ratzeburg“ verfügbar ist
Gerd Wolter tauft die „Lübeck“
Vera Perters (l.) und Eva Ziemann

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.