Sportlerehrung 2016 der Stadt Ratzeburg: Rudern weiter vorn!

Mit einer würdigen Feierstunde ehrte die Stadt Ratzeburg am 10. März 2017 seine Sportgrößen des Jahres 2016. Mit drei geehrten Persönlichkeiten hatte der RRC im Gesamtklassement der Ratzeburger Sportvereine die Nase vorn und unterstrich damit die Bedeutung des Ruderns für das Sportgeschehen in unserer Stadt. Das zur Statistik. Denn im Mittelpunkt steht allein die individuelle Leistung der Geehrten. Die erste Auszeichnung wurde der Persönlichkeit aus dem sportlichen Ehrenamt zuteil. Sie ging an unseren „Alt“-Vorsitzenden Prof. Dr. Frank T. König. Frank König wurde nicht nur für seinen langjährigen Vorsitz in unserem RRC ausgezeichnet, sondern für sein Engagement, Sport und Gesellschaft zum gegenseitigen Wohle zusammenzuführen: Sport kann nur funktionieren, wenn die Gesellschaft hinter den Sportlerinnen und Sportlern und hinter dem Sport steht. Wie dies halt bei uns in Ratzeburg eben hervorragend klappt. Einen erheblichen Anteil daran hat das langjährige Wirken von Frank. Die Laudatio hielt Herr Luthardt von der KSK Ratzeburg. Herzlichen Glückwunsch Frank und herzlichen Dank im Namen des Sports!
Geehrt wurden sodann das Nachwuchstalent Leistungssport (Ehrung durch Ratsherrin Clasen) sowie des Sportlers Leistungssport (Ehrung durch Ratsherrn Bruns). Geehrt wurde die Fechterin Marlin Hack (Fechtclub Inselstadt Ratzeburg) sowie der Schwimmer Martin Dolecki (Ratzeburger Sportverein), die beide zahlreiche Meisterschaften erringen konnten. Zur Mannschaft des Jahres 2016 kürte Ratsherr Kuehn in einer launigen Laudatio die C-Jugend weiblich des Ratzeburger Sportvereines. Kuehn erinnerte auch an die Anfänge des Frauenfußballs, in denen der Deutsche Fußballbund glaubte, noch auf die Unschicklichkeiten des Frauenfußballes aufmerksam machen zu müssen und diesen nicht ganz ernst nahm. Tatsächlich standen überaus charmante und veritable Kreismeisterinnen im gut besuchten Ratssaal. Sie erhielten verdienten Applaus zu ihrer Leistung (zu der in Person von Hege Hoops auch der RRC beigetragen hat).
Doch nun zum Spitzensport und damit wieder zum RRC. Sportler Spitzensport wurde Jonas Weller, dies allerdings in Abwesenheit, da Jonas derzeit in Alabama rudert und durch seine Eltern vertreten wurde. Bürgermeister Rainer Voß schilderte plastisch die ereignisreichen Rennen bei der DJM 2016, die Jonas – nach anfänglich schwachen Start – zunächst dort zur Meisterschaft führten und dann den Weg zur U23-Vizeweltmeisterschaft ebneten (im Lgw.-4x). Geehrt wurde Marieluise Witting als Nachwuchstalent Spitzensport (1. Platz JEM und 2. Platz JWM im 8+). Bürgervorsteher Ottfried Feußner freute sich, Marieluise ob ihrer Erfolge 2016 als „Wiederholungstäterin“ auszeichnen zu dürfen, nachdem er Marieluise bereits 2015 hatte auszeichnen dürfen.
Der RRC war mit einer starken Delegation im Ratssaal vertreten. Allen voran RRC-Chef Dr. Thomas Lange. Thomas Lange gehörte zu den ersten Gratulanten, nicht nur seines Amtsvorgängers Frank König, für dessen Auszeichnung er sich aber auch sehr freute. „Allen Geehrten – und damit schließen wir die Sportlerinnen und Sportler der anderen Vereine mit ein – herzliche Glückwünsche zu der Auszeichnung: ihr habt euch das verdient!“. Thomas Lange bedankte sich für den RRC bei der Stadt Ratzeburg und den Mitwirkenden sowie bei den Förderern dieser Veranstaltung:“ …weil diese für die Motivation wichtig sind. Herzlichen Dank auch dafür!“ Sport und Gesellschaft gehören halt eben zusammen. Bei einem Getränk und Imbiss sowie mit thematisch passenden Untermalungen des Gitarristen Michael Studt klang die Veranstaltung aus.

Fotos:
(1) Laudator Oliver Luthardt und Frank König
(2) Bürgermeister Rainer Voß Übergibt die Ehrung Jonas Wellers zum Sportler
Spitzensport den Eltern
(3) Großes Gedränge: Bürgervorsteher Ottfried Feußner bei der Auszeichnung
(hier: Marieluise Witting)
(4) RRC-Chef Thomas Lange gratuliert Marieluise, den Eltern von Jonas Weller und Frank König (v.r.n.l.)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.