Ruderordnung gültig ab 3. Mai 2021!

Ruderordnung gültig ab 3. Mai 2021!

Hygieneplan des Ratzeburger Ruderclubs (RRC)

Jedes Clubmitglied ist aufgerufen einen Beitrag zu leisten, Kontakte zu reduzieren und auf Risikogruppen besonders Rücksicht zu nehmen. Zur Aufrechterhaltung der eigenen Gesundheit kann Sport im RRC, insbesondere Rudern als risikoarmer kontaktloser Sport an frischer Luft, nach Maßgabe der geltenden Bestimmungen betrieben werden. Es wird empfohlen, regelmäßig Schnelltests in den angebotenen Testzentren durchzuführen.

  • Das Clubgelände und das Clubgebäude dürfen grundsätzlich nur zur zulässigen Sportausübung und zur Sicherung und Erhaltung betreten werden. Der Aufenthalt zu allen anderen Zwecken ist untersagt.
  • Der Aufenthalt ist jeweils auf die für den jeweiligen Zweck erforderliche Zeit zu beschränken.
  • Jegliche gebotene Abstandsregeln müssen strikt eingehalten werden. Auf dem Clubgelände und insb. im Clubhaus wird das Tragen einer Mund-Nase-Maske empfohlen soweit kein Sport ausgeübt wird.
  • Die Sportausübung setzt eine vorherige Reservierung voraus. Die Reservierung und das Fahrtenbuch dienen der Kontaktverfolgung.
  • Die Sportausübung kann entweder allein, mit Personen aus dem eigenem Haushalt oder zu zweit mit einer beliebigen anderen Person erfolgen. Im Clubgebäude gilt diese Beschränkung pro Raum.
  • Außerhalb des Clubgebäudes können folgende Personen in Gruppen Sport ohne Körperkontakt ausüben: 1) bis zu 20 Kinder bis einschließlich 14 Jahre einschließlich von bis zu zwei Übungsleitenden, 2) bis zu 10 Personen ab 15 Jahren.
  • Unter Einhaltung der vorstehenden beiden Punkte dürfen alle Boote bis auf Achter gerudert werden. Steuernden wird empfohlen, eine Mund-Nase-Maske zu tragen.
  • Bei Krankheitssymptomen oder nach positivem SARS-CoV-2 PCR- oder Schnelltest darf das Clubgelände nicht betreten werden. Symptomfreiheit muss auch bei den im gleichen Haushalt lebenden Personen gegeben sein.
  • Das Duschen im Clubgebäude ist untersagt.
  • Die Nutzung der Toiletten ist freigegeben.
  • Essen und Getränke dürfen nur aus eigenen Behältnissen verzehrt werden.
  • Die Hände sind regelmäßig, insbesondere beim Eintreffen auf dem Clubgelände und nach dem Sport, zu waschen und zu desinfizieren.
  • Räume im Clubhaus, in denen Sport ausgeübt wird, sind permanent zu durchlüften, soweit es die Witterung zulässt. Nach der Sporteinheit muss zehn Minuten quergelüftet werden vor der nächsten Sportausübung.

Die Hinweise der Landesregierung sowie des Kreis Herzogtum Lauenburg gelten ergänzend.

Mit rudersportlichen Grüßen

Der Vorstand